Blog

Eine Hand wäscht die andere: Tauschring Hamburg

Der eine kann einen Herd reparieren, die andere strickt kuschelige Socken und wieder ein anderer hat Zeit auf die Katzen aufzupassen, wenn man im Urlaub ist. Im Tauschring finden Menschen in der Nachbarschaft zusammen und tauschen ihre Fähigkeiten bzw. ihr Wissen aus. Und hier gilt nicht: Ohne Moos nix los…

Jedes Mitglied kann anbieten, was  Spaß und den eigenen Fähigkeiten entspricht, also zum Beispiel  die Hecke oder Haare schneiden. Es können auch Gegenstände getauscht werden. Dabei gilt: Jede Arbeit ist gleich viel wert, egal ob man z.B. putzt oder Computer-Unterricht gibt. Hier ist erklärt wie es genau funktioniert.

Über den Tauschring werden neue Kontakte in der Nachbarschaft geknüpft. Kurze Wege sparen Zeit und Energie, sind also auch ökologisch sinnvoll. Vorallem funktioniert das Prinzip ohne Geld. Alle Mitglieder, auch die mit kleinem Geldbeutel, können Hilfe in Anspruch nehmen und sich so auch mal etwas “Besonderes” leisten, wie eine Kosmetikbehandlung oder eine Yoga Stunde.

Finde ich gut.

 Tauschringe in Hamburg

VN:F [1.9.10_1130]
Rating: 8.8/10 (5 votes cast)
Eine Hand wäscht die andere: Tauschring Hamburg, 8.8 out of 10 based on 5 ratings

Post to Twitter

This Post Has 0 Comments

Leave A Reply