Blog

Green Me Filmfestival

Das grüne Filmfestival rollt am Samstag den 24. und Sonntag den 25. Januar 2015 zum 8. Mal in Berlin den grünen Teppich aus: Thematischer Schwerpunkt 2015 wird im „UN-Jahr des Bodens“ auf die Themen Soil , Soul, Food gelegt.

Dieses Jahr stehen über 30 Filme und 15 Diskussionspanels mit Filmemachern, Experten und Umweltaktivisten rund um die Themen Natur, Umwelt und Nachhaltigkeit auf dem Programm. Besondere Highlights im Programm sind unter anderem der Wim Wenders Dokumentarfilm “Das Salz der Erde” über das Lebenswerk des weltberühmten Fotografen Sebastião Salgado und der mitreißende Spielfilm “Night Moves“.


Auch “Der Koch” nach dem Weltbestseller von Martin Suter und die mehrfach ausgezeichnete Öko- Doku “Sand Wars” stehen Filmfans und Naturliebhabern mehrmals am Tag zur Verfügung. Zusätzlich laufen im Nachmittagsprogramm zahlreiche Produktionen speziell für Kinder und Familien. Neben der charmanten Komödie “Toast” lassen auch Filme wie “Wall-E” und “Giraffada” Kinderherzen höher schlagen. “Giraffada” wird bei uns Berlinpremiere feiern.

Der Eintritt beträgt 9 Euro für das Tagesticket und 16 Euro für das Festivalticket; Kinder bis 14 Jahren haben freien Eintritt. Der Eintritt versteht sich als Unkostenbeitrag, für die zur Verfügung gestellten Snacks und Getränke.

VN:F [1.9.10_1130]
Rating: 10.0/10 (1 vote cast)
Green Me Filmfestival, 10.0 out of 10 based on 1 rating

Post to Twitter