Ingwersirup & Ingwerbonbons

Ich liebe alles was aus Ingwer ist und so freue ich mich jedes Mal, dass bei der Herstellung von Ingwerbonbons auch Ingwersirup  herausspringt  und umgekehrt. Da  man beides auch wunderbar verschenken kann, verrat ich Euch jetzt mal mein Rezept.

Zutaten  :

400 g Ingwer
500 ml Wasser          (ggf. plus 300 ml an Tag 2)
400 g Zucker (ggf. plus 200 g an Tag 2)
1 Zitrone

Ca 400 Gramm Ingwer Schälen, in Stücke/Stifte (umso kleiner desto weniger scharf sind später die „Bonbons“) schneiden (am besten ist glaub ich so  3 mm). In einen Topf geben, mit Wasser bedecken, aufkochen und ca. 1/2 Std köcheln lassen.

Dann 400 gr  Zucker dazu und den Saft einer Zitrone, dann aufkochen und ca 10 Minute  bei niedriger Hitze und  köcheln lassen. Dann mit geschlossenem Deckel bei Zimmertemperatur eine Nacht stehen lassen.
Am nächsten Tag alles ein weiteres Mal aufkochen und ca 30 Minuten köcheln lassen, evtl. Wasser dazu falls zu wenig Flüssigkeit vorhanden.
Dann den Ingwer rausnehmen (vorher mal ein Stück probieren, ob „weich und süß“) auf einem Sieb gut abtropfen lassen und z.B auf einem Backblech  großzügig verteilen und darauf in Zucker wälzen. Falls danach noch zu  „klebrig“  an der Luft trocknen lassen oder im Ofen bei 50  C und evtl. nochmal „nachzuckern“. Danach in Gläser füllen und mit  Etiketten versehen.

Sirup:

Die verbliebene Flüssigkeit im Topf zu einem Sirup einkochen. Ich schätze, ich habe nochmal 200 g Zucker dazu und 300 ml Wasser dazugegeben und noch Zitronensaft. Ist Geschmackssache, wie scharf/süß  es einem schmeckt. Solange köcheln lassen bis es „sirupartig“ wird (ca 30 min). Dann heiss in ausgekochte Flaschen oder Schraubgläser füllen.
Guten und Viel Spaß!
VN:F [1.9.10_1130]
Rating: 6.7/10 (11 votes cast)
Ingwersirup & Ingwerbonbons, 6.7 out of 10 based on 11 ratings

Post to Twitter